Springe zum Inhalt

Predigtserie: Partnerschaft, Sexualität und Single-Sein

An den nächsten Sonntagen geht es um ein für einen Gottesdienst eher ungewöhnliches, aber sehr wichtiges Thema wagen.

Vom 25.02.2024-17.03.2024 laufen vier Predigten zum Thema Partnerschaft, Sexualität und Single-Sein. In dieser Reihe wird es darum gehen, Gottes gute Leitlinien für gelingende Sexualität und Partnerschaft zu entdecken. Dabei kennen wir alle Brüche in unserem Leben, wenn es um diese Themen geht. Wie gut, dass Gottes Gnade groß ist und dass Jesus auch für Fehler in diesem Bereich für uns gestorben ist.

Hier die Themen im Einzelnen:

  • 25.02.: Gottes Vision für Sexualität (Veit Claesberg)
  • 03.03.: Die Kunst der Partnerfindung (Daniel Brockhaus)
  • 10.03.: Die Ehe gestalten (Jonathan Sonntag)
  • 17.03.: Als Single leben (Markus Wäsch)

Parallel findet für Kinder der KiGo statt.

In einem unser letzten Treffen der Pastoren und Referenten aus unserer Region kam die Idee auf, dass wir ein Vernetzungstreffen für junge Erwachsene aus unseren Gemeinden anbieten. Wir sind die Region 6 im ChristusForum Deutschland (Märkischer Kreis, Kreis Olpe, Hagen, Oberbergischer Kreis). Das Treffen ist aber überkonfessionell und daher sind auch junge Erwachsene über das ChristusForum hinaus sehr gerne eingeladen. Was soll auf diesem Vernetzungstreffen geschehen:

  1. Kennenlernen von anderen junge Christen aus anderen Gemeinden in der Region
  2. Austausch über Angebote für junge Erwachsenen in den Gemeinden
  3. Denkfabrik: Erörterung, ob ein regelmäßiges, z. B. vierteljährliches Gathering junger Erwachsener mit Lobpreis, Impuls und Gemeinschaft in der Region 6 möglich gemacht werden sollte und wenn ja, wer sich dafür bereit erklären würde
  4. Gebet

Das Treffen soll am 17.02.2024, von 16:00-18:00 Uhr stattfinden. Als Ort haben wir die EFG Wiedenest, in der Bahnhofstr. 28, in 51702 Bergneustadt, gewählt. Ausrichter des Treffens sind Veit Claesberg (EFG Wiesenthal) und Christoph Ley (EFG Wiedenest). Anmeldung bitte an vernetzung@efg-wiesenthal.de.

Vernetzungstreffen für junge Erwachsene

Sonntags treffen wir uns zum Mehr-Generationen-Gottesdienst, um 10:30 Uhr - mit Gesang/Lobpreis, Predigt, Gebet und Austausch. Der Gottesdienst dauert ca. 75 Minuten. Anschließend gibt es guten und fairen Kaffee.
Die Kids sind bis zur Predigt mit im Erwachsenengottesdienst. Dann wechseln sie in den KiGo - den Kindergottesdienst. Er wird für die Minis (ab 3 Jahren bis 1. Klasse)  und die Maxis (2. Klasse bis 12 Jahre) angeboten. Für Eltern mit Babys und Kleinkindern haben wir einen Eltern-Kind-Raum. Teens können parallel zum Gottesdienst den Biblischen Unterricht besuchen.

04.02.2024
10:30 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, Leitung: Rebecca Fischer, Predigt: Veit Claesberg, mit Kindergottesdienst und BU

11.02.2024
10:30 Uhr, Gottesdienst, Leitung: Kay Kosanetzky, Predigt: Alexander Rockstroh (ChrisusForum Deutschland), mit Kindergottesdienst und BU

18.02.2024
10:30 Uhr, Gottesdienst, Leitung: Veit Claesberg, Predigt: Michael Gierling, mit Kindergottesdienst und BU
19:30 Uhr, #Anbeten mit Abendmahl, Leitung: Natascha Brockhaus (muss leider ausfallen)

25.02.2024
9:30 Uhr, Mahlfeier #klassisch, Leitung: Veit Claesberg
10:30 Uhr, Gottesdienst, Leitung: Natascha Brockhaus, Predigt: Veit Claesberg, mit Kindergottesdienst und BU

Nie wieder ist jetzt - Plettenberg steht auf für Demokratie... die Demonstration "Nie wieder ist jetzt - Plettenberg steht auf für Demokratie", weil wir uns zusammen in einem Bürgerbündnis gegen jede Form von Rassismus aussprechen und für den Erhalt unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung einstehen, die jedem Menschen Religions-, Glaubens- und Gewissensfreiheit erlaubt. Leider sind mögliche Anfänge einer Negierung dieser Grundordnung in bestimmten Bereichen der Gesellschaft zu erkennen.

come-on.de berichtet von der Begründung zur Teilnahme seitens der Evangelischen Kirche, die wir als Freikirche gerne teilen:

Bei der Demonstration am 3. Februar gehe es auch um das, was unter Christen die freie Ausübung des Glaubens ermögliche, und zwar die freie, demokratische Grundordnung, heißt es in einer Mittelung der Evangelischen Kirchengemeinde Plettenberg. Wie stark man diese aktuell gefährdet sieht, unterliege der eigenen Sichtweise. „Unübersehbar sind allerdings Menschen, Kräfte und Einflüsse, die diese Grundordnung antasten wollen, missachten und gefährden“, heißt es in der Mitteilung. Daher habe sich die Kirchengemeinde entschlossen, als Mitveranstalter der Demonstration aufzutreten und entsprechend teilzunehmen. „Es geht um zentrale Werte unserer Gesellschaft, die ihre Wurzeln im Menschenbild unseres Glaubens haben. Diese mitzubenennen und auch dafür einzutreten, halten wir für angemessen und laden alle herzlich ein, sich anzuschließen“, heißt es. „Wir freuen uns, wenn wir uns dort sehen und viele ermutigen, mit aufzustehen für die Würde jedes einzelnen Menschen, für Menschenfreundlichkeit, für unsere Demokratie und die Werte und Gebote, die uns gegeben sind und die wir bewahren und achten sollen“.